Willkommen
Über mich
Kinderstube
Welpenzeit
Junghundezeit
Bilder 2005-2007
Bilder 2008
Bilder 2009-2010
Rassebeschreibung
Eurasiergeschichte
Tierfreundschaften
Nachdenkliches
Humor
Zum Gedenken
News
Schnappschüsse
Neues Gästebuch
Altes Gästebuch
Spiel & Spass
Linkliste
Freundesbuch
Banner
Kontakt
Impressum
Hunde Homepage
Galerie




Nachdenkliches

 

 

Der Wunsch ein Tier zu halten, entspricht meist dem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies. Konrad Lorenz 

Es lässt sich kaum bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist

Charles Darwin

Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

George Bernard Shaw

 

Der Hund ist die Tugend, die sich nicht zum Menschen machen konnte und dabei zum Tier wurde

Victor Hugo

 

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin.

Pamela Brown

Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.

Friedrich Nietzsche

 

Kein einziges Tier der ganzen Erde ist der vollsten und ungeteiltesten Achtung, der Freundschaft und Liebe des Menschen würdiger als der Hund.

Alfred Brehm

 

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!

Carl Zuckmayer

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich II., der Große

 

Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes. Er ist schneller und gründlicher als ich.

Fürst Otto von Bismarck

 

Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

Maxim Gorki

 

Jemand, der Tiere quält, wird auch hart im Umgang mit Menschen. Wir können das Herz eines Menschen danach beurteilen, wie er Tiere behandelt.

Immanuel Kant

 

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Louis Armstrong

 

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen

Leonardo da Vinci

 

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?

Arthur Schopenhauer

 

Auf der Welt gibt es keinen solchen Psychiater wie einen Welpen, der dein Gesicht abschleckt.

Ben Williams

 

Der untrüglichste Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist, wie sie die Tiere betrachten und behandeln.

Berthold Auerbach

 

Tiere empfinden wie wir auch Freude, Liebe, Angst und Leiden, aber sie können das Wort nicht ergreifen. Es ist unsere Pflicht, als Stellvertreter zu wirken und denen, die sie ausnützen, niedermetzeln und foltern, zu widerstehen.

Denis de Rougement

 

Ein Hund, der seine Freiheit hat, zeigt an einem einzigen Tag mehr von seinen Gedanken, als ein dressierter Hund in einem ganzen Leben

Elizabeth Marshall Thomas

 

Die Sache der Tiere steht höher für mich als die Sorge, mich lächerlich zu machen. Sie ist unlösbar verknüpft mit der Sache der Menschen, und zwar in einem Maße, dass jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Wege zum menschlichen Glück bedeuten muss.

Émile Zola

 

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen

Ernst R. Hauschka

 

Der Teufel hasst den Hund und schreckt vor ihm zurück wegen der Treue, die er zum Menschen empfindet.

Hildegard von Bingen

 

Beurteilen Sie einen Menschen,  der sein Pferd und seinen Hund liebt, immer vorteilhaft

Honoré de Balzac

 

Ich habe des öfteren darüber nachgedacht, warum Hunde ein derart kurzes Leben haben und bin zu dem Schluss gekommen, dass dies aus Mitleid mit der menschlichen Rasse geschieht; denn da wir bereits derart leiden, wenn wir einen Hund nach zehn oder zwölf Jahren verlieren, wie groß wäre der Schmerz, wenn sie doppelt so lange lebten?

Sir Walter Scott, schott. Dichter, 1771 - 1832

 

 

Reinhard Mey - Hundegebet